Coronavirus

Läden und Schulen wieder offen

Der Unterricht an den obligatorischen Schulen wurde wieder aufgenommen, Einkaufsläden sind wieder offen und auch Restaurants dürfen wieder Gäste empfangen. Nach den ersten Lockerungen am 27. April, sind am 11. Mai weitere Lockerungen in Kraft getreten. RADIO BERN1 informiert aktuell und ausführlich über die neusten Entwicklungen.

Mehr Möglichkeiten erhalten Herr und Frau Schweizer auch im Bereich Breitensport: Trainings in kleinen Gruppen und unter Einhalten der Abstandregeln sind wieder möglich. Auch der öffentliche Verkehr fährt im Kanton Bern wieder zum normalen Fahrplan. Hier sind Schutzmasken empfohlen, sobald die Abstandregeln nicht eingehalten werden können. 

In einem dritten Schritt sollen am 8. Juni unter anderem die Mittel-, Berufs- und Hochschulen wieder Präsenzveranstaltungen abhalten dürfen. Die Details zu dieser Etappe will der Bundesrat am 27. Mai beschliessen.

Grossevents bis Ende August verboten

Der Bundesrat verbietet Grossveranstaltungen mit mehr als tausend Teilnehmern bis mindestens Ende August. Das bedeutet, dass neben vielen Sportanlässen auch die Festivalsaison grösstenteils ausfällt. Welchen Lockerungsfahrplan der Bundesrat bei den kleineren Veranstaltungen vorsieht, ist noch unklar. Bis mindestens am 8. Juni gilt noch das Versammlungsverbot für mehr als fünf Personen.

Informationen aus erster Hand

Ausführliche Informationen und Empfehlungen stellt das Bundesamt für Gesundheit hier zur Verfügung. Der Kanton Bern informiert offiziell auf dieser Seite.

Auf dem neuesten Stand mit BERN1 AKTUELL:

0:00

    Back to top